Dezember

Blick ins Pfeifenwerk in Pöggstall (Österreich)

– Klang und Stimmung –

Eine Orgel ohne Klang ist wie eine Königin ohne Krone. Es steht außer Frage, die Krone allein macht noch keine Königin. Hier zählen auch die „inneren Werte“. Bei einer Orgel sind dies „Reinheit“, „Ausgeglichenheit“ und eine gewisse „Beständigkeit“ gegenüber äußeren Einflüssen.

Von diesen Werten haben wir Ihnen in den vergangenen Monaten berichtet. Sie sind die Voraussetzungen einer Königin. Und doch krönt erst der Klang das Instrument. Ist eine Orgel von innen her schön, so leuchtet und strahlt dies auch bis in ihre “Klangkronen” (das sind Mixturen und Zimbelregister).

„Wir setzen Ihrem Instrument die Krone auf!“

An jeder Orgel – egal ob neugebaut, restauriert oder nur bedingt spielbar, ergeben sich am Pfeifenwerk immer wieder kleine Veränderungen, die regelmäßig behutsam und fachgerecht überprüft und angepasst werden müssen. Dies betrifft sowohl die Intonation, also die Ansprache, den Klangcharakter und die Lautstärke jeder Pfeife, als auch ihre Stimmung, d. h. die Tonhöhe.

Intonations- und Stimmungsarbeiten bilden stets den Abschluss aller Arbeiten und vollenden das Instrument. Gern möchten wir Sie bis zur Krönung Ihrer Orgel begleiten.