↑ zur Referenzliste

Oberpreilipp

Oberpreilipp

Ort, PLZ: Oberpreilipp, 07407

Standort: evangelische Kirche

Baujahr: 1865

Erbauer: Dornheim, Friedrich Wilhelm

Art der Arbeiten: General-Instandsetzung

Jahr der Überarbeitung: 2006

System: mechanische Schleifladen

Werke: Hauptwerk und Oberwerk C-f‘‘‘, Pedal C-d’

Registeranzahl: vierzehn

Winddruck: 67 mm WS

Stimmtonhöhe: 445 Hz bei 15°C

Stimmungsart: gleichstufig temperiert

Der Erbauer der Orgel ist Friedrich Wilhelm Dornheim aus Eichfeld bei Rudolstadt. Er firmierte als „Dornheim & Sohn“ und heute sind um die 15 Orgelneubauten aus dem Zeitraum zwischen 1850 und 1885 von ihm bekannt. Er stammte aus der Schule von Paulinzella, der Fa. Schulze. Seine Bauart ist der Schulzes sehr verwandt, und mitbeeinflusst durch den Orgelbautheorethiker und Komponisten Johann Gottlob Töpfer.

Dornheim erschuf hier ein sehr klangschönes frühromantische Werk, welches sich technisch in den Stil des Thüringer Orgelbaus seiner Zeit einfügt.

Informationsblatt zur Orgel in Oberpreilipp

Disposition Oberpreilipp

Bilder der Dornheim-Orgel in Oberpreilipp

↑ zum Seitenanfang

Rösel Orgelbau Saalfeld/Thür.  Telefon: (+49) 3671 - 33 21 0  Impressum & Kontakt  Webdesign: Henning Wechsler