April

Julbach (Österreich)

– Wurmbefall –

Wie schafft es ein Holzwurm eigentlich immer wieder „von Holz zu Holz“ – und wie kommt er gar bis in Ihre Kirche?

Die Antwort ist denkbar einfach: er fliegt.

– Zum Wurm gehört ein Käfer, der sich um ein lauschiges Plätzchen für seinen Nachwuchs bemüht. Natürlich gefällt ihm Ihre Kirche! Die kleinen Würmchen werden anfangs leicht übersehen, übersieht man sie jedoch länger, bleiben von Möbeln und Kulturschätzen irgendwann nur noch kleine Bohrmehlhäufchen übrig.

Wichtig ist es, einen beginnenden Wurmbefall schnell zu behandeln, um größere Schäden und eine weitere Ausbreitung zu vermeiden. Besonders im geschlossenen Raum der Orgel fällt so ein kleines Tierchen nicht gleich jedem auf. Vielleicht lassen Sie jährlich oder alle zwei Jahre einen Fachmann danach schauen. Sind die Würmchen einmal da, sind sie nur noch chemisch zu bekämpfen. Inzwischen gibt es hierfür aber sehr wirksame, für den Menschen gut verträgliche Mittel. Die Käfer kommen meist beim Lüften in Ihre Kirche.

Achten Sie also am besten in der Flugzeit zwischenApril und Juni einmal darauf!